Off-Theater nrw -
Theater, Tanz und Kultur

Kulturpädagogik im öffentlichen Raum

Termine:

12. – 14. Juni 2015

Die künstlerische Arbeit im Raum, mit der Umgebung und der Kulisse bildet den Schwerpunkt der Workshops an diesem Wochenende.

Was ist die räumliche Essenz des Inszenierens? Was bedeutet die Inszenierung an einem unüblichen Aufführungsort für den kreativen Prozess und was macht eine solche Location mit den Erwartungen des Publikums?

Das Publikum sitzt, der Vorhang geht auf. Sowohl Darsteller als auch Zuschauer wissen, wo die vierte Wand eingezogen ist und teilen die Gesetze dieses geschützten und klar definierten Raumkonzeptes der „black box“. Am nächsten Tag findet dieselbe Inszenierung auf dem Tempelhofer Feld statt.

Welchen Einfluss hat die Veränderung einer räumlichen Situation auf eine Darbietung? Kann eine räumliche Gegebenheit eine Darstellung bestimmen oder ihren Rahmen sprengen? Zu welchen narrativen Wendungen führt sie?

Die kulturpädagogische Arbeit findet meistens in dem sogenannten geschützten (Probe-) Raum statt.
Wird sie in den öffentlichen Raum verlegt, kommen ganz andere Aspekte an die Oberfläche.

Diverse kreative Prozesse im Umgang mit der Idee des Raums werden erläutert, durchgespielt und für die Praxis didaktisch dekliniert.

Ablauf:

Freitag

16:30 – 17:00 Uhr Meet and greet
17:00 – 18:00 Uhr Kurzession
Abendprogramm: Kulturbesuch, Lesung oder Diskurs (ca. 19:30 Uhr bis mindestens 21:00 Uhr)

Samstag

9:00 – 10:30 Uhr Yoga
11:00 – 13:00 Uhr Workshop Session
14:00 – 16:00 Uhr Workshop Session
16.15 – 17:15 Uhr Kurzsession
Abendprogramm: Kulturbesuch, Lesung oder Diskurs (ca. 19:30 Uhr bis mindestens 21:00 Uhr)

Sonntag

9:00 – 10:00 Uhr Yoga
11:00 – 13:00 Uhr Workshop Session
14:00 – 16:15 Uhr Workshop Session & Abschluß

Kursgebühr pro Weekend

250,00 €
200,00 € ermäßigt

Teilnehmer/inen der Fortbildungen an der Akademie Off-Theater und Absolventen/innen der Fortbildungen an der Akademie Off Theater bis zu einem Jahr nach Beendung der Ausbildung erhalten die ermäßigte Kursgebühr.

Anmeldung über CULTURALE BERLIN