Off-Theater nrw -
Theater, Tanz und Kultur

Kursnummer 125-F1-2514
03.12.-06.12.2018
Mo-Do 9.30-14.15 Uhr (24 Ustd.)
Kursgebühren: 100,00/90,00/70,00 €

Unsere ureigene Stimme ist schon immer als Kraftquelle und Ausdrucksmittel in uns vorhanden. Wenn wir uns mit ihr wohl fühlen, gibt uns das Sicherheit und Mannigfaltigkeit in allen sprachlichen zwischenmenschlichen Begegnungen.

Ein wohlig ausbalancierter Körper dient unserer Stimme als Instrument und Resonanzkörper, so können wir unsere ganz eigenen Stimmressourcen - Volumen, Stimmumfang, Modulationsfähigkeit, lebendiger Klang, Weichheit… - wieder neu entdecken und genießen. In diesem Kurs steht das Wohlfühlen mit der eigenen Stimme im Mittelpunkt, durch Körper- und Atemerfahrungen geht jede/r auf ihre/seine eigene Entdeckungsreise.
Ob für berufliche, künstlerische oder private stimmliche Ausdrucksformen, ob Sing- oder Sprechstimme, im Kurs wird auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmer*innen eingegangen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme rutschfeste Socken, viel zu trinken, nach Wunsch Lieder oder Texte 

Dozentin Dorothea Theurer

Jahrgang 1962. Ausbildung zur staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin nach Schlaffhorst-Andersen. Sozialpädagogin, Musikerin für Cello, Klavier und Gesang. Seit 2011 selbstständig in freier Praxis für Atmung und Stimme.  Weiterbildungen im Bereich funktionaler Stimmarbeit nach Michael Heptner, CVT - Complete Vocal Technique nach Catherine Sadolin und Roy Hart. Langjährige Tätigkeit als Dozentin an der Constantinschule für Gesang/Schauspiel/Tanz in Bochum im Fach Bühnensprache, Dozentin im LAFP der Polizei NRW für "Stimme im Berufsalltag". Stimmbildung für Chöre, Stimmcoaching für Sprecher*innen, Figurenspieler*innen und Autor*innen. Auftritte mit bespielten und musisch gestalteten Lesungen.